Vertrieb und Verkauf

Erfolgreiches Verkaufen

4 Tage Kurs

Kompaktkurs

  • kleine Gruppen
  • Per Homeoffice oder Inhouse
  • Firmenangebote

    Weitere Kursinformationen?

    Dieser Kurs bietet

    • Lippensynchronen Online-Unterricht
    • oder Präsenzunterricht vor Ort
    • KAW Zertifikat


    Wichtiger Hinweis

    Die Durchführung des Kurses auf einem Smartphone, Tablet, oder iPhone bzw. iPad ist derzeit nicht möglich.


    Für die Teilnahme erforderlich:

    • Webcam
    • Headset mit Mikrofon
    Weitere Fortbildungs-Angebote

    Für Firmen und Gruppen

    ab 6 Teilnehmern

    Wir beraten Sie gerne
    Erfolgreiches Verkaufen lernen

    Wir orientieren uns hier an praxisorientierten Verkaufsgesprächen von erklärungsbedürftigen Produkten/Dienstleistungen


    Wir verbinden Theorie und Praxis durch Training. Die Tage sind geeignet für Dich, wenn Du (zukünftig) Berater oder Verkäufer bist, und bestrebt, die eigenen Beratungs- und Verkaufsgespräche zu verbessern. Kein Kurs ist so teuer, wie das Üben am Kunden! Dazu kostet es möglicherweise Selbstvertrauen, Reputation, Zeit und Kraft.


    Es geht um die Prüfung Deiner eigenen Vorgehens- und Handlungsweisen, um aus einem Interessenten einen Käufer und aus einem Käufer evtl. einen (Geschäfts-) Partner zu machen. Hierbei steht die Kommunikation auf Augenhöhe im Vordergrund, denn der Kunde soll ja wieder kommen.

    Kursinhalte

    Ethik und die Authentizität des Verkäufers sowie Phasen des Verkaufs


    Vision – Mission – Corporate Design und Corporate Identity – Imagewert von Unternehmen und Karrieren, der Verkäufer als Marke


    Typologie des Menschen (welchem Naturell entspricht mein Gesprächspartner, welchem ich?)


    Zielformulierung: Was will ich erreichen?


    Der Einstieg – “Warm-up-Phase” (für den ersten Eindruck gibt es kaum eine 2. Chance)


    Das Motto: “Der Kunde ist König” – Wie verstehe ich mich als Berater und Verkäufer?


    Verhandlungsführung (aktives Zuhören und die richtigen Fragen zur richtigen Zeit)


    Prospekte – ein teurer und kontraproduktiver Bestandteil von Verkaufsgesprächen?


    Die Angst vor dem “Nein” (Reframing als modernes Kommunikationsinstrument)


    Erkennen des tatsächlichen Bedarfs (Wünsche, Motive und realistische Ziele)


    Das Pareto-Prinzip (arbeite ich gem. meines Naturells erfolgsorientiert?)


    Die Einschätzung von Kunden nach deren Bedeutung für mich (ABC-Analyse)


    Die Kraft der Visualisierung und Verbesserung von Verhandlungen


    Die Vertragsunterzeichnung als gegenseitiger Vertrauensbeweis


    Kundenrückgewinnung als Erfolgsinstrument


    Selbstreflexion – Eigenbild versus Fremdbild


    Die interne Analyse – Stärken u. Schwächen


    Was man dringend vermeiden sollte…