Konfliktmanagement

Dieser Kurs wendet sich an an Unternehmer und Personalverantwortliche mit mehrjähriger Leitungs- und Führunsgerfahrung.

Das Arbeitsklima ist in Ihrem Unternehmen durch Stress angespannt, Kollegen sind unzufrieden und Kunden bekommen dies bereits zu spüren. Es folgt oft die “innere Kündigung”. Dadurch steigen Kosten, da Fehlzeiten und Krankenstände Ihrer Mitarbeiter zunehmen und die Kundschaft ausbleibt.

Dies gilt es durch zeitnahen und professionellem Umgang mit Konfliktsituationen zu vermeiden und konstruktive Lösungen anzubieten.

4 – Tageskurs – Lehrgangsinhalte

Konstruktives Konfliktmanagement in Unternehmen

  • Führungsstile – Motivation und Kommunikation – 2 Seiten einer Medaille
  • Zur Typologie von Menschen (Macher, Analytiker, Supporter, Motivator)
  • Übernahme einer Führungsaufgabe – die ersten Tage und Wochen
  • Der konstruktive Umgang mit Stress – Reframing, Skalierung, etc.
  • Phasen gruppendynamischer Entwicklungsprozesse steuern
  • Der Umgang mit Motivation und realistischen Zielen
  • Die Einbeziehung von Vorgesetzten und Betriebsrat
  • Die Bewährungsprobe einer neuen Führungskraft
  • Die Belohnung – Anerkennung von Leistungen
  • Die Sandwich-Position einer Führungsebene
  • Der Coaching Prozess – Hilfe zur Selbsthilfe
  • Probleme der Akzeptanz bei Vorgesetzten und Mitarbeitern
  • Früherkennung und Vermeidung von Mobbing und Burnout,
  • Diskriminierung, sexuelle Belästigung und Suchterkrankung
  • Der Umgang mit älteren Mitarbeiter/Innen
  • Verantwortung und Grenzen eines Coachs

 

Die Teilnahme an diesem Kurs setzt mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Personalwesen oder einer vergleichbaren Führungsposition voraus, da zu den theoretischen Grundlagen der Kommunikation auch konkrete Probleme aus der Unternehmenspraxis präventiv bearbeitet werden.

Dieser Kurs schließt mit einem Test/Übung zur Qualifizierung zum Unternehmenscoach ab, KAW zertifiziert.